Nachtrag zum Schwabentrail 2019

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schwabentrail vom 23. und 24. März 2019 in Malmsheim-Renningen.

Wie Ihr sicher mitbekommen habt, ist unser Sportlerkamerad Marc Prins am Wochenende mit einem 13 Monate alten Hund in Scooter II (DS2) an den Start gegangen.
Nach heftigen Diskussionen habe ich als Rennleiter entschieden Marc starten zu lassen, Ihn aber „außer Konkurrenz“ (a.K.) zu werten.
Warum?
Leider hat sich in den aktuell veröffentlichen VDSV-Regeln ein Fehler bezüglich des Mindestalters der Hunde eingeschlichen. Aktuell steht das Alter ab 12 Monate in den Regeln. In der beschlossenen Fassung aber, wie für alle Zweiräder, 18 Monate. Davon sind betroffen: Bike, Scooter und Scooter II. Bei CaniX-Bike und CaniX-Scooter sind es 18 Monate, bei Scooter II sollten es auch 18 Monate und nicht 12 Monate sein.
Nachdem sich die im VDSV-Vorstand zuständigen Amtsinhaber unter Einbeziehung der Rechtsabteilung mit diesem Fall beschäftigt haben, ergeht „folgendes Urteil“:
Die Disqualifikation von Marc Prins war gemäß der aktuell veröffentlichen VDSV-Rennregeln nicht rechtens!
Deshalb möchte ich mich hiermit bei Marc Prins in aller Form entschuldigen. Dies gilt auch für die gegen Ihn erhoben Anfeindungen in Facebook!
Obwohl ich Marc bei der Siegerehrung um den 2ten Platz gebracht habe, verzichtet er auf die nachträgliche Korrektur der Siegerliste.
Mit diesem Schritt hat sich Marc Prins mit seinem vorbildlichen sportlichen Verhalten als einer der Sieger in diesem Sport hervorgetan. Danke Marc!
Andreas Hartmann, zuständiger Rennleiter des Schwabentrail 2019.

By |2019-03-28T21:17:26+00:00März 28th, 2019|VDSV Bekanntmachungen, VDSV News|Kommentare deaktiviert für Nachtrag zum Schwabentrail 2019