Hilferuf von Henry Kleemann

Liebe Mitglieder, liebe Sportler,

uns erreichte wie viele andere Sportler auch der Hilferuf von Henry Kleemann. Krankheitsbedingt sucht er gute Plätze für all seine Hunde. Die Situation ist für ihn schon schwer genug, bitte helft wo ihr helfen könnt.

Hier sein Text:

Liebe Musherkollegen aus nah und fern, persönlich Bekannte und FB Freunde.
Diese Zeilen zu schreiben fallen mir unsagbar schwer, beginnt doch in wenigen Wochen die neue Saison.
Ich werde leider nicht mehr in den Kampf um die Platzierungn eingreifen können da ich meine ganze Kraft einem anderen Kampf widmen muss. Den Kampf ums Leben ums Überleben, den Kampf gegen Krebs.
Aus diesem Grund bin ich gezwungen nach 20 Jahren meinen geliebten Schlittenhundesport aufzugeben und das schlimmste, ich muss auch meine geliebten Hunde abgeben da eine Versorgung durch den schlechten Gesundheitszustand überhaupt nicht mehr möglich ist.
Mir zieht es den Boden unter den Füßen weg wenn ich daran denke aber es gibt dafür wenn ich überleben will keine Alternative.
Ich werde in den nächsten Tagen eine Aufstellung der Hunde einstellen und hoffe das gute Plätze finden wo sie sportlich eingesetzt werden. Die mich und meine Hunde real von den Rennplätzen kennen wissen, es sind gute Hunde die keinen Stress machen und auf einem hohem Leistungslevel laufen. Auch werde ich eine Aufstellung von Equitment einstellen ob Scooter, Trainingswaagen, Rennwagen, Schlitten, Stake out, alles was man für den Schlittenhundesport braucht ist vorhanden und auf der Suche nach einem neuen Besitzer.
Ich bitte Euch hört Euch um teilt den Beitrag denn leider spielt der Zeitfaktor gegen mich.

Alle Hunde könnt ihr auf Facebook ansehen:  Hunde Henry Kleemann

By |2018-08-25T15:28:21+00:00August 22nd, 2018|Aktuell, Allgemein, Mitglieder informieren, VDSV News|Kommentare deaktiviert für Hilferuf von Henry Kleemann