Die BM Kommission informiert:

Ende März hat die BM-Kommission getagt.

Wir haben uns dazu verständigt, dass es sinnvoll ist, dass Musher, die sich zu einem BM anmelden, zuvor ein Einsteigerseminar in einem VDSV-Verein absolviert haben sollten, da zu vielen BM-Teilnehmern elementare Kenntnisse des Sports (Ausrüstung, Training, Haltung, Fütterung,…) fehlen – oder (das ist leider auch oft der Fall) sich aus unserer Sicht falsch angeeignet wurden. Ein BM kann das weder vermitteln, noch geraderücken. Außerdem melden sich sehr viele Musher ohne Verein ein. Wir fänden es gut, wenn die zukünftigen Musher bereits vor dem BM den Kontakt in die VDSV-Vereine finden würden.

Aktuell bieten Vereine bereits solche Seminare an.

Wer ein solches Seminar plant oder bereits anbietet, meldet sich gern bei Anke. Das Resort Aus- und Fortbildung wird in den kommenden Wochen die Inhalte konkreter festlegen und dann rechtzeitig vorm Kongress im Oktober weiter dazu informieren.

Außerdem hat die BM-Kommission beschlossen, dass Simone Kogh (DSLT e.V.), Barbara Winzig (Dog Sports and more e.V.) und Christian Bingießer (DogMotion Bayern e.V.) den Weg zum BM-Referenten / zur BM-Referentin gehen sollen (Praktika und eigenes Prüfungs-BM – bei Erfolg mit anschließender Empfehlung zur Ernennung als BM-Referent ans Präsidium).

Anke Schiller Mönch

Direktorin Aus – und Weiterbildung

By |2022-04-21T16:36:13+00:00April 21st, 2022|Aktuell, Allgemein|Kommentare deaktiviert für Die BM Kommission informiert: