Trainerausbildung im VDSV

Trainerausbildung im VDSV

Monosport mit Hunden boomt nach wie vor. Nachdem zu Beginn der Entwicklung viele Sportler autodidaktisch an den Sport herangingen oder von erfahrenen Mentoren begleitet wurden, wird der Bedarf nach weiterer qualifizierter Einführung und Unterweisung größer.

Der Zustand ist bekannt und wurde auf vielen Sitzungen kommuniziert. Es wurde angeregt, dass Canicross-Beauftrage diese Aufgabe übernehmen.

Letztendlich ist die Situation aktuell nicht befriedigend. Hinzu kommt, dass viele auf den Zug Canicross-Trainer, Canicross-Trainerausbildung aufspringen und es schwer zu beurteilen ist, wo tatsächlich Qualität geliefert wird, wo man Anfänger beruhigt hinschicken kann.

Der VDSV geht jetzt neue Wege und startet eine Kooperation mit Der Hundling, welcher schon seit 2014 Trainerausbildungen anbietet.

https://derhundling.de/event/ausbildung-zum-zughunde-trainer-canicross-scooter-bike-herbst-2019/

In enger Zusammenarbeit mit Annick Busl von Der Hundling werden wir die Inhalte der Ausbildung absprechen, begleiten und uns so immer weiterentwickeln.

Insgesamt haben wir 4 Plätze reserviert. Bei diesem Pilotprojekt wird der VDSV jeden Teilnehmer mit 200€ unterstützen.

Die Idee ist, dass Vereine interessiere Sportler zu dieser Ausbildung ausschicken, evtl. auch mit 200€ unterstützen und die zukünftigen Trainer im Verein als Multiplikatoren einsetzen. Darüber hinaus können diese Trainer zusätzlich in Eigenregie Kurse anbieten.

Interessenten melden sich bitte über ihren Verein an sport@VDSV.de

 

Birgit Kostbahn
Sportdirektor VDSV

By |2019-08-26T10:35:04+00:00August 26th, 2019|Aktuell|Kommentare deaktiviert für Trainerausbildung im VDSV